Bershka

Die spanische Modekette Bershka und gehört wie auch Zara zur Familie Inditex. Das junge Modeunternehmen wurde 1998 gegründet und gilt in Spanien als wichtiger Treffpunkt für die modebewusste Jugend. Die Geschäfte wurden ganz speziell den Bedürfnissen der jungen Leute angepasst und überraschen mit einer guten Qualität und einem unschlagbaren Preisniveau. Auch für den kleinen Teenager-Geldbeutel ist etwas zu finden. Die Bershka Mode ist frisch, farbenfroh und innovativ. Sie lässt sich sowohl im Alltag, als auch im Nachtleben sehr gut tragen. Neben den gängigen Kleidungsstücken wie Shirts, Jeans, Röcken, Kleidern und Co. bieten die Läden auch trendige Accessoires, wie Handtaschen, Schuhe und Schmuck.

Obwohl Bershka hauptsächlich auf die weibliche Kundschaft ausgerichtet ist, werden auch die männlichen Besucher leicht fündig. Dabei besticht der Laden vor allem durch sein breites Angebot an T-Shirts und Jeans. Die Mode lässt sich nur schwer mit den gängigen deutschen Geschäften vergleichen. Preislich ähnelt sie dem Niveau der Ketten wie Pimkie und Orsay, doch die Kleidung an sich ist eher eine Mischung aus New Yorker und H&M. Die beliebte Kette hat sich bereits in 39 Ländern der Welt einen Namen gemacht. Leider gehört Deutschland bisher noch nicht dazu. Auch in deutschen Online Shops werden Modefans nur schwer fündig werden.

Bershka in Deutschland

Wenn sie die erfrischenden Kleidungsstücke nicht aus zweiter Hand bei eBay ersteigern möchten, haben sie lediglich die Möglichkeit, in eines der Nachbarländer zu reisen. Bershka ist in England, Holland, Italien oder Portugal sind nur eine Auswahl der Länder, die bereits zahlreiche Läden eröffnet haben. Es bleibt abzuwarten, wann es die spanische Kette auch in deutsche Lande ziehen wird. Gerüchten zufolge soll in naher Zukunft der erste Bershka Filialen in Deutschland eröffnet werden. Ob es dann auch einen Online Shop geben wird ist abzuwarten.

Meinungen, Fragen und Antworten zu Bershka:

Kommentiere