Kommunionanzug

Kommunionanzüge gibt es heute in verschiedenen Farben und Schnitten, sie bestehen wie jeder Herrenanzug auch, aus einer Hose, einem Blazer und einer Weste. Unter Weste und Blazer wird ein weißes oder blaues Hemd getragen, je nach Farbe des Anzuges, natürlich darf auch die Krawatte bzw. Fliege nicht fehlen. Diese haben meist ein Streifenmuster oder sind in einer Farbe ganz schlicht gehalten. Bei manchen Variationen gibt es anstelle des Blazers ein Sakko, dies ist dann farblich wieder auf den restlichen Anzug abgestimmt.

Den Kommunionanzug gibt es meist in den Farben blau, schwarz oder grau, in seltenen Fällen treten auch andere Farben bei den Jungen auf, dies sind dann dezente braun Töne oder auch heller Farben wie creme oder weiß, dies aber nur in seltenen Fällen und ist auch eigentlich eher untypisch für einen Kommunionanzug. Es gibt auch Anzüge mit Nadelstreifen oder in anderen schlichten Mustern, zu diesen Mustern gibt es oft auch kleine Stickereien oder andere dezente Hingucker.

Auch die Schnitte der Anzüge für die Kommunion variieren. So gibt es beispielsweise Hosen mit Stecktaschen oder Hosen mit den französischen Taschen. Dazu gibt es auch zwei verschiedene Formen des Blazers, zum einen mit einer einreihigen Naht und zum anderen den Blazer mit der zweireihigen Naht. Diese verschiedenen Nahtarten gibt es natürlich auch bei den Hosen.

Allerdings gibt es nicht nur für den Jungen einen Kommunionanzug. Auch für Mädchen gibt es heute Anzüge, diese sind meist weiß gehalten wie auch die Kleider, manchmal ist auch ein cremefarbener Anzug zu sehen. Diese Kommunionanzüge bestehen aus einer Hose, einem Top und einem Gehrock. Bei den Mädchen setzen sich eher dezente Stickereien oder andere kleine Applikationen durch, um den Anzug wieder weiblicher zu gestalten und noch mehr aufzuwerten.

Meinungen, Fragen und Antworten zu Kommunionanzug:

Kommentiere