Stretchstiefel

Er ist absolut zeitlos, super schick und gehört zu den beliebtesten Stiefeln der aktuellen Herbst-Winter-Kollektionen: Der Stretchstiefel (Preise zwischen 40 und 300 Euro). Der Grund dafür ist sein anschmiegsamer Charakter – denn: Der Schaft des Stiefels passt sich wie eine zweite Haut an Bein und Wade an. Gleichzeitig stützt er diese Bereiche des Körpers und schenkt damit ein unheimlich angenehmes Tragegefühl. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Stretchstiefel ohne große Hilfe oder ohne Reißverschluss angezogen werden kann. Hier wird ganz einfach hineingeschlüpft – und das war es dann auch schon.

Stretchstiefel mit perfekter Passform

Den Stretchstiefel gibt es für Herren und Damen. Das Besondere ist, dass er zu vielen modischen Fashionoutfits passt und kann z.B. zu einem eleganten Rock, einer coolen Shorts und selbst zur lässigen Jeanshose getragen werden (ebenfalls hipp zu trendigen 7/8-Hosen). Die Verarbeitung von hochwertigen Materialien macht den Stretchstiefel absolut robust und wetterfest (z.B. aus innovativen Mikrofasern). Beim Kauf unbedingt auf atmungsaktive Stoffe achten – so bekommen die Füße mehr Luft während des Tragens und fühlen sich auch nach vielen Stunden optimal wohl. Wer sich für den Kauf der Stretchstiefel entschieden hat, der findet diese bei vielen Markenherstellern – z.B. bei Gabor, Apart, Young Spirit, Tamaris, oder Zara.

Moderne, bequeme & praktische Stretchstiefel

Wer über etwas breitere Waden verfügen und damit oftmals beim Stiefelkauf kein passendes Schuhwerk finden, für den sind die Stretchstiefel oft perfekt geeignet. Das Stretchmaterial lasst sich – im Gegensatz zu vielen Ledern – ganz einfach dehnen. Diese Art der Stiefel gibt es auch im edlen und täuschend echt wirkenden Lederimitat-Look. Zurzeit bei den Damen sind absolut flache Stretchstiefel oder mit hohem High-Heels-Absatz (z.B. für den großen Auftritt am Abend).

Meinungen, Fragen und Antworten zu Stretchstiefel:

Kommentiere