Tamaris

Das Unternehmen kommt aus Deutschland und verkauft seine Schuhe in über 70 Länder dieser Welt. Auch deshalb gibt es bei Tamaris einfach alle Schuharten – wie z.B. sexy Sandaletten (ca. 40 Euro), bequeme Ballerinas (ca. 35 Euro), klassische Business-Schuhe (ab 50 Euro), modische Pumps (ca. 40 Euro), angesagte Overknees (ca. 75 Euro) oder auch schicke Winterstiefel mit Trend-Fellapplikationen (ca. 80 Euro). Eines der Ziele von Tamaris ist es, Schuhe zu verkaufen, die absolut trendy und zu fairen Preisen zu haben sind.

Tamaris Schuhe im Online Shop

Die Schuhe von Tamaris gibt es für die gesamte Familie. Entweder in vielen Schuhgeschäften oder im Internet. Auf ihrer hauseigenen Website lässt sich der Tamaris Online-Shop ohne große Parkplatzsuche oder an der Kasse anstehen erobern. Hier präsentiert das Unternehmen seine gigantisch große Auswahl an Schuhe und Accessoires. Das gesamte Sortiment kann ganz bequem vom eigenen Sofa aus durchstöbert werden – und das 24-Stunden lang. Leider gibt es auf der Webseite noch keinen Bestellshop, sodass die Schuhe in anderen Shops gekauft werden müssen. Kein Wunder also, dass die Produkte von Tamaris weltweit so beliebt sind. Absolute Schnäppchenpreise für Tamaris Schuhe finden sich in den vielen Online-Outlet Stores.

So viel Style muss einfach sein

Die neuen Kollektionen aus dem Hause Tamaris sind für Herren, Damenund Kids gemacht. Die Designer achten übrigens nicht nur auf top-modische Designs, sondern auch auf hochwertige Materialien. Tamaris verwendet für die Fertigung ihrer Schuhe (fast) ausschließlich echtes Leder. Und genauso vielfältig wie das Sortiment, zeigen sich auch die angebotenen Farben – z.B. in dem neuen Trendton Taupe. Die Schuhe gibt es aber auch in Rot, Grün, Blau und in den Klassiker-Farbtönen Schwarz und Braun. Ebenfalls im Angebot – die angesagten Plateau-Schuhe (ab ca. 40 Euro) – z.B. mit Nieten oder Pailletten verziert oder Tamaris Stiefel (meist ab. 60€). Und die passen zur lässig-coolen Jeanshose, zum modischen Rock oder zur sexy Shorts.

Meinungen, Fragen und Antworten zu Tamaris:

Kommentiere