Trigema

Wenn ein deutsches Modeunternehmen für Tradition und Kontinuität steht, dann ist es wohl Trigema. Bereits in der dritten Generation leitet Wolfgang Grupp das Modehaus, das sich besonders auf die Herstellung von T-Shirts und Tennisbekleidung spezialisiert hat. 1919 wurde das in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen gegründet und entwickelte sich seitdem größten Hersteller für Tennisbekleidung und Shirts in Deutschland. 1200 Mitarbeiter beschäftigt Wolfgang Grupp mittlerweile. Das Besondere an dem erfolgreichen Unternehmen ist: Trigema produziert wirklich alles selbst – von der Stoffherstellung bis zum letzten Detail am fertigen T-Shirt. So kann das Modelabel seine hohen Qualitätsansprüche tatsächlich einhalten. Alle Produkte sollen vor allem hautfreundlich und angenehm zu tragen sein. Hier gibt es wirklich Mode made in Germany.

Egal ob Jogging, Wellness oder Freizeit – Trigema hat im Laufe der Zeit seine Produktvielfalt erheblich erweitert. Für nahezu jede Sportart findet sich im Sortiment das perfekte Kleidungsstück, das gleichzeitig funktional und modisch ist. Das traditionsreiche Unternehmen setzt auf ansprechende Farben, angesagte Formen und beste Materialien. So sind die Markenprodukte nicht nur zeitlos und funktional, sondern immer auch ein trendiger Hingucker. Die Funktionsshirts sind ab etwa 50 Euro erhältlich, Sportjacken kosten ungefähr 100 Euro.

Trigema Outlet

In Deutschland hat sich das Unternehmen schon seit sehr langer Zeit etabliert. In vielen Geschäften für Sportbekleidung werden Produkte aus dem Haus Trigema angeboten. Auch viele Online Shops haben Trigema im Sortiment. In ganz Deutschland sind Fabrikverkäufe von Trigema verteilt, in denen die Mode zu günstigeren Preisen erhältlich ist. Es gibt eine Vielzahl von Outlets bzw. Werkverkäufe die allerdings Trigema Testshop oder Trigema Testverkauf heißen unter dem die Produkte preiswert verkauft werden.

Meinungen, Fragen und Antworten zu Trigema:

Kommentiere