ZARA

Das Modeunternehmen ZARA ist eine Tochterfirma des spanischen Konzern Inditex. Rund 25.000 Menschen arbeiten in 1.000 Filialen des Unternehmens. Davon befinden sich gut 250 Filialen in Spanien. ZARA Deutschland eröffnete im Oktober 1999 seine erste Filiale in Köln. Heute unterhält Zara rund 60 Geschäfte in Deutschland. Zara hat derzeit einen Gesamtumsatz von ca. 7 Milliarden Euro und hat damit Konkurrenten wie z.B. H&M weit hinter sich gelassen.

Aktuell gibt es von ZARA leider noch keinen eigenen Fashion Internetshop. Unter Zara Home bietet das Unternehmen bislang nur Einrichtungsideen rund um die Themen Bad, Wohnen, Schlafen, Tisch und Accessoires an.

Die Mode von Zara ist stilvoll, seriös und sorgt für einen starken, selbstbewussten Look. Zara steht für Qualität und Klasse, denn das Label legt großen Wert auf Exklusivität. ZARA stellt Kleidung für Damen, Herren und Kinder her. Egal ob schicker City-Look, Business Outfit, Cocktail- und Abendkleidung oder lässige Freizeitbekleidung, die Mode von Zara deckt das gesamte Spektrum der Oberbekleidung ab.

Das besondere an Zara ist, dass neue Fashiontrends immer schnell in die aktuellen Kollektionen aufgenommen werden. Das Unternehmen entwickelt ständig neue Modelle und sorgt somit für einen aktuellen und frischen Look. Die Trendscouts von Zara sind weltweit auf den großen Modemessen zu Gast um die neuesten Fashiontrends aufzuspüren. Aber auch der „Look der Straße“ wird von den Zara Trendscouts sorgfältig beobachtet.

Die 200 Designer des Unternehmens sorgen dann dafür, dass die Neuheiten möglichst schnell in die Kollektion einfließen. So kommen die Laufsteg- und Straßentrends immer auf kürzestem Weg in die Geschäfte von Zara. Das Label legt großen Wert darauf, dass die Mode des Unternehmens auch erschwinglich ist. So sind zum Beispiel modische Druckkleider aus Jersey oder stylische Marlenehosen schon für deutlich unter 100 Euro zu haben.

Meinungen, Fragen und Antworten zu ZARA:

Kommentiere